Suche
Google

Fotogalerie

Willkommen in der virtuellen Fotogalerie auf puszta.com!

In unserer Fotogalerie haben wir Ihnen wunderschöne Fotos rund um die Puszta zusammengestellt. Malerische Landschaften, einzigartige Naturschätze, kulturelle Werte, Tiere, Pflanzen und Menschen – tauchen Sie ein in eine faszinierende Welt!

Erdbeerkuchen

In den Erdbeeren steckt die ganze Frische des Frühlings. Der feinste Erdbeerkuchen benötigt nur aromatische rote Erdbeeren und einen feinen Biskuitteig.


ErdbeerkuchenZutaten:
300 g Mehl
300 g Zucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker (100 g)
100 g Butter
1 Päckchen Backpulver (120 g)
1 Tasse Milch (250 ml)
abgeriebene Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
500 g Erdbeere
50 g Mandelblättchen
Butter und Mehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Vorbereitung:

Den Ofen vorheizen. 500 g Erdbeere gründlich waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Ein paar ganze Erdbeeren zum Verzieren auf die Seite legen.

Zubereitung:

Zucker und Butter schaumig schlagen, die Eier einzeln zufügen und Vanillezucker einstreuen. Mehl und Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren und zum Schluss die Milch hinzugeben. Die abgeriebene Schale der Zitrone und den Saft je nach Geschmack zufügen und gut verrühren. Den Teig auf ein gefettetes, mit Mehl bestäubtes mittelgroßes Blech streichen und mit Erdbeeren gleichmäßig belegen. Mit Mandelblättchen bestäuben und im vorgeheizten Ofen bei 140-150 Grad ca. 30-35 Minuten backen.

Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestreuen und mit den ganzen Erdbeeren dekorieren.

Tipps:
  • Die Früchte können beliebig ausgetauscht werden.
  • Damit die Früchte im Teig nicht versinken, können sie vorher eingemehlt werden.
  • Der Kuchen schmeckt interessanter, wenn Bourbon-Vanillezucker dazu gegeben wird.
  • Je nach Geschmack können auch 80-100 g Mandelblättchen auf den Kuchen gestreut werden.

Guten Appetit
!